05472 9796322Mo. - Fr. 09:30-18:00h | Sa. 10:00-14:00h
Warenkorb
ist leer
🖓

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Artikel wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Datenschutzerklärung und Einwilligung zur Datennutzung

Stand: Juni 2018, Fassung 6

Präambel

[Die Praxis hinsichtlich des Datenschutz von Firma Zimmertüren OCHS - Inh. Aleksei O c h s steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)], dem Telemediengesetz (TMG) und der ab dem 25. Mai 2018 in der Öffentlichkeit in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union, auch DGSVO bezeichnet.]

Der in den nachfolgenden Bestimmungen definierte Verkäufer und zugleich die verantwortliche Stelle [im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Art. 4 Abs. 7 EU-DSGVO] ist ausschließlich der, der unter den Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Punkt 1.1 dieser Handelsplattform genannt wird.

Wort-Definitionen

Zwecks Meidung möglicher Missverständnisse führt der Verkäufer diese Definitionsauflistung. Die nachfolgend genannten Defitionen bestimmen den Geist dieser Erklärung und die Interpretationshoheit.

1. Verkäufer

Der Verkäufer ist zugleich die verantwortliche Stelle [im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Art. 4 Abs.7 EU-DSGVO].

2. Nutzer

Einfachheitshalber wird der Begriff "Nutzer" verallgemeinert und die männliche Form benutzt. Ein Nutzer ist jeder, der die Leistungen des Verkäufers in Anspruch nimmt. Dies ist unabhängig davon, ob der Nutzer eine rechtskräftige Kaufentscheidung von materiellen oder auch immateriellen Gütern oder anderweitigen Dienstleistungen vollzieht oder lediglich die Dienste, insbesondere die Web-Dienste des Verkäufers in Anspruch nimmt.

3. Web-Dienste / Dienste

Unter Web-Diensten bzw. Diensten definiert der Verkäufer die von ihm oder auch von Dritten bereitgestellten – wo dieser nach außen öffentlich vertreten ist – Informations und Handelsplattformen, die der Nutzer gegen Entgelt oder auch unentgeltlich in Anspruch nimmt.

4. Inanspruchnahme

Die Inanspruchnahme bedeutet, dass der Nutzter von einem Recht Gebrauch macht oder eine Möglichkeit ergreift.

1. Verantwortliche Stelle

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wendet sich der Nutzer bitte an:

Zimmertüren OCHS
Inh. Aleksei O c h s
Ortelbruch 27
49152 Bad Essen

Telefon: +49 (0) 5472-9796322
Fax: +49 (0) 5472-9796324
Web: www.tueren-fachhandel.de
E-Mail: infonospamplease@nospampleasetueren-fachhandel.de

[Für weitere Informationen siehe Ziffer 16.]

2. [Aufsichtsbehörde]

[Der Nutzer hat das Recht, sofern seine Daten nachweislich widerrechtlich verwendet wurden, die nachfolgend genannnte zuständige Aufsichtsbehörde zu kontaktieren und in seinem Anliegen eine Beschwerde an diese zu richten.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon +49 (0511) 120 45 00
Telefax +49 (0511) 120 45 99
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de]

3. [Grundsätzliches]

[Der Schutz der persönlichen Daten der Nutzer, die beim Besuch der Web-Dienste des Verkäufers erfasst werden können, ist dem Verkäufer ein besonderes Anliegen. Der Verkäufer verarbeitet daher die Daten der Nutzer ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, BDSG-neu).]

In dieser Datenschutzerklärung informiert der Verkäufer den Nutzer über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen der Web-Dienste, wie beispielsweise die Handelsplattform unter der URL www.tueren-fachhandel.de.

4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten sowie Eröffnung eines Kundenkontos

Der Nutzer kann die Handelsplattform des Verkäufers, hier www.tueren-fachhandel.de besuchen, ohne Angaben zu seiner Person zu machen.

a) Serverdatenerhebung

Jeder Server führt die automatische Speicherung von Daten, welche sich darin begründet, dass der Verkäufer sein Angebot für den Nutzer optimieren kann. Weiterführend dient diese zum Schutz der IT-Infrastruktur (wie beispielsweise zur Analyse von Hacker-Angriffen; DDoS-Attacken). Ferner werden Daten zu Server-Statistikzwecken mit unter anderem bezüglich der Auslastung und Fehleranalyse sowie möglicher Inkompatibilität zwischen Web-Anwendungen und Nutzer-Endgeräten gespeichert.

Die gespeicherten Daten erlauben keinen Rückschluss auf die Person des Nutzers bzw. die Person Dritter. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn der Nutzer dem Verkäufer diese im Rahmen einer Waren- und/oder Leistungsbestellung, bei Eröffnung eines Kundenkontos, der Führung eines Live-Chats mit dem Verkäufer und/oder seinen Bevollmächtigten sowie der Hinterlassung einer Offline-Mitteilung über die Chat-Funktion und über das Kontaktformular (siehe auch Ziffer 6.) oder bei der Anmeldung für den Newsletter des Verkäufers freiwillig mitteilt.

Beispiele für Datenerhebung, die automatisch serverseitig erfolgt, sind:

  • eindeutige Internetadresse der abgerufenen URL sowie etwaige Verweis-URL (sog. Referrer)
  • Datum und Uhrzeit der Nutzer-Aktion;
  • Menge der übertragenen Daten;
  • Browser-Typ inklusive der Versionsangabe;
  • Betriebssystem des Nutzers;
  • Zugriffsport, den der Nutzer benutzt; standardmäßig wird eine verschlüsselte Verbindung zum Server über das https://-Protokoll und somit über den Port 443 und eine unverschlüsselte Verbindung über das http://-Protokoll über den Port 80 aufgebaut;
  • IP-Adresse des Nutzer-Rechners und der dieser zugeordnete Provider.

 

Der Verkäufer nutzt für seine Web-Dienste Server mit Standort auf dem Rechtsgebiet der Bundesrepublik Deutschland.

Die Daten werden nicht mit anderen Quellen zusammengeführt. Die IP-Adresse wird anonymisiert. Der Nutzer hat grundsätzlich ein Recht auf Widerspruch dieser Datenerhebung, welches hier praktisch nicht in Betracht kommen möge, da andernfalls die Nutzung der bereitgestellten Dienste für den Nutzer unmöglich ist. Die Löschung der Daten erfolgt entweder in regelmäßigen Abständen automatisch oder aber die Löschung erfolgt manuell, sobald diese für die hier genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

b) Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Für eine Bestellung benötigt der Verkäufer den korrekten Namen des Nutzers, sowie Adress- und Zahldaten. Die E-Mail-Adresse benötigt der Verkäufer, damit dieser dem Nutzer den Bestellvorgang bestätigen und mit diesem kommunizieren kann und außerdem die für Fernabsatzverträge für den Nutzer notwendigen Unterlagen und Informationen bereitstellt.

Bei einer Anlieferung durch eine Spedition zwecks Avisierung der Zustellung benötigt der Verkäufer zusätzlich die Telefonnummer des Nutzers (siehe auch Ziffer 5). Die Telefonnummer wird auch für etwaige Mitteilungen an den Nutzer genutzt, insbesondere wenn dieser eventuell per E-Mail nicht erreichbar ist und sofern vermutet wird, dass der postalische Weg im Interesse des Nutzers eine deutliche Verzögerung in der Abwicklung etwaiger geschäftlicher Prozesse darstellt.

Der Verkäufer verwendet die vom Nutzer mitgeteilten Daten ohne seine gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung der bestellten Leistungen. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden die Daten des Nutzers nach Ablauf etwaiger steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern der Nutzer nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung seiner Daten eingewilligt hat.

c) Eröffnung eines Kundenkontos

Bei Eröffnung eines Kundenkontos werden Bestandsdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und mit gesonderter Einwilligung: Bankverbindung) sowie Nutzungsdaten (Benutzername und Passwort) in einer Datenbank gespeichert. Dadurch kann der Nutzer sich bei künftigen Einkäufen einfach mit Benutzernamen und Kennwort anmelden und bestellen, ohne nochmals seine Daten eingeben zu müssen. Diese Einwilligung kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem dieser eine E-Mail mit diesem Verlangen an service@tueren-fachhandel.de sendet.

5. Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe der Nutzer-Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies bei materiellen Gütern zur Vertragserfüllung unabdingbar ist – welches in der Regel der Fall ist. Zur Abwicklung von Zahlungen gibt der Nutzer über die Schnittstelle des jeweiligen Zahlungsinstruments die Zahlungsdaten an das entsprechende Unternehmen weiter.

Zum Versand des E-Mail Newsletters vom Verkäufer wird der Name sowie die E-Mailadresse sowie mögliche weitere personenbezogene Daten des Nutzers an keine Dritten weitergegeben, da der Verkäufer eine spezielle Software auf einem gesonderten Server installiert hat. Weitere Informationen sind unter Ziffer 10. Hinweis zur Verwendung des Newsletter-Dienstes des Verkäufers aufgeschlüsselt.

6. Kontaktformular, E-Mail Anfragen, Live-Chat und Offline-Mitteilungen

a) Kontaktformular

Wenn der Nutzer per Kontaktformular auf der Website eine Anfrage absendet, wird für diese ein Ticket im System generiert und der Nutzer hierüber informiert. Die eindeutige Ticket-ID hilft beiden Parteien eine eindeutige Zuordnung des Nachrichtenflusses bei der Bearbeitung des durch den Nutzer eingereichten Anliegens. Soweit der Nutzer nicht ausdrücklich eine Löschung nach der abschließenden Bearbeitung des Tickets anfordert, verbleiben die Daten im System und werden nach dem diese nicht mehr benötigt werden vom Verkäufer gelöscht.

b) E-Mail Anfragen, Live-Chat und Offline-Mitteilungen

Wenn der Nutzer mit dem Verkäufer per E-Mail Kontakt aufnimmt, werden die von diesem angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen beim Verkäufer gespeichert. Diese Daten gibt der Verkäufer nicht ohne die Einwilligung des Nutzers weiter.

7. Bonitätsprüfung und Forderungsmanagement

a) Bonitätsprüfung

Soweit der Nutzer dem Verkäufer hierzu seine ausdrückliche Einwilligung erteilt hat und sofern dieser in Vorleistung tritt, z.B. bei einem Kauf auf Rechnung oder Lastschrift, holt sich dieser zur Wahrung seiner berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren von der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss ein. Hierzu übermittelt der Verkäufer die zu einer Datenerhebung und Zahlung Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an die Creditreform Boniversum GmbH und verwendet die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Diese Einwilligung kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die schutzwürdigen Belange des Nutzers werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Detaillierte Informationen zur Arbeitsweise der Creditreform Boniversum GmbH findet der Nutzer unter www.meineauskunft.org.

b) Forderungsmanagement

Bei offenen Posten und erfolgloser Mahnungen erfolgt eine Weiterleitung der notwendigen Daten im Rahmen der Forderungseinziehung an die vertragliche Gesellschaft, die sich um derartige Belange im Interesse und erteilter Vollmacht des Verkäufers sorgt. Die dabei übermittelten Daten beinhalten unter anderem den Namen, Adresse, Summe der offenen Posten, Zahlungsziel sowie die Bestelldaten.

8. Verwendung von Cookies

Damit der Nutzer auf der Handelsplattform des Verkäufers (Handelsplattform) bestellen kann, wird beim Aufruf bestimmter Seiten ein sogenanntes Session-Cookie gesetzt. Hierbei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die nach Ende der Browser-Sitzung automatisch wieder von Ihrem Rechner gelöscht wird. Diese Datei dient ausschließlich dazu, bestimmte Applikationen nutzen zu können, z.B. das Warenkorbsystem des Verkäufers.

Um den Warenkorb der Handelsplattform des Verkäufers nutzen zu können, müssen die temporären Cookies zugelassen werden. Falls dies nicht den Vorstellungen des Nutzers entspricht, kann der Nutzer auch via E-Mail oder per Fax bestellen. Die in den Cookies gespeicherten Daten werden nicht mit den persönlichen Daten (Name, Adresse, Passwort usw.) des Nutzers verknüpft.

Darüber hinaus verwendet der Verkäufer auch Cookies, die über die Session hinaus eingesetzt werden (sog. dauerhafte Cookies) die es diesem ermöglichen, den Nutzer-Rechner bei seinem nächsten Besuch wieder zu erkennen. Insbesondere diese Cookies dienen dazu dessen Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass der Nutzer speziell auf seine Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommt. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, das Angebot den Nutzer-Wünschen bestmöglich anzupassen und dem Nutzer das Surfen auf der Handelsplattform des Verkäufers so komfortabel wie möglich zu gestalten. Auch in diesen Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Der Nutzer kann in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Wie der Nutzer seinen Browser davon abhält, neue Cookies zu akzeptieren, wie der Nutzer sich darauf hinweisen lässt, wenn dieser ein neues Cookie erhält oder auch wie dieser sämtliche bereits erhaltene Cookies löschen kann, erfährt der Nutzer in der Hilfe seines Browsers. Diese findet der Nutzer für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

 

Wenn der Nutzer Cookies deaktiviert, stehen diesem unter Umständen bestimmte Features auf der Handelsplattform des Verkäufers nicht mehr zur Verfügung und einige Seiten des Plattform werden möglicherweise nicht richtig oder gar nicht angezeigt.

 

9. Datensicherheit

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden verschlüsselt über die Plattformen des Verkäufers übertragen. Dies erkennt der Nutzer an dem "grünen Schloss-Symbol" links von der URL in der Browser-Adresszeile. Der Verkäufer ist ferner bestrebt für seine gesamte Handelsplattform, ohne dabei in der Pflicht zu stehen, die verschlüsselte Übertragung (auch außerhalb des Warenkorbs bzw. der Bestellabwicklung) bereitzustellen.

Der Verkäufer sichert seine Handelsplattform und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der Nutzer-Daten durch unbefugte Personen.

Der Nutzer wird hiermit darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Zugang zum Nutzer-Konto ist nur nach Eingabe seines persönlichen Passwortes und der auf der Handelsplattform registrierten E-Mail-Adresse möglich. Der Nutzer hat seine Zugangsinformationen stets vertraulich zu behandeln und das Browserfenster nach einer erfolgreichen Abmeldung aus dem Nutzer-Konto zu schließen, wenn dieser die Kommunikation mit dem Verkäufer beendet oder die nötigen Belange und Besorgungen erledigt hat, insbesondere, wenn dieser den Computer gemeinsam mit anderen nutzt.

10. Hinweis zur Verwendung des Newsletter-Dienste

Der Verkäufer verwendet zum Versand seines Newsletters eine spezielle Software, hier ein PHP-Script.

Der Nutzer hat die Möglichkeit, über die Handelsplattform den Newsletter des Verkäufers zu abonnieren. Hierfür benötigt der Verkäufer die Nutzer-E-Mail-Adresse und seine Erklärung, dass dieser mit dem Bezug des Newsletters einverstanden ist.

Um den Nutzer zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, erhebt und verarbeitet der Verkäufer unter anderem freiwillig gemachte Angaben zu Interessengebieten, Geburtstag und Postleitzahl.

Sobald der Nutzer sich für den Newsletter angemeldet hat, sendet ihm das System des Verkäufers eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Dieser Vorgang wird als „double opt-in“-Verfahren bezeichnet. Wodurch der ungewünschte Erhalt von E-Mails durch eine mögliche Eingabe der E-Mail-Adresse des Nutzers durch Dritte auf der Handelsplattform des Verkäufers verhindert werden soll.

Wenn der Nutzer sich für den Newsletter anmeldet, werden die Daten, die der Nutzer bei der Newsletter-Registrierung angegeben hat, an die entsprechende Datenbank übertragen und dort gespeichert.

Dem Verkäufer stehen umfangreiche Analysemöglichkeiten darüber, wie die Newsletter geöffnet und benutzt werden. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von dem Verkäufer nicht zur individuellen Auswertung verwendet.

Den Erhalt des Newsletters kann der Nutzer per se jederzeit kostenlos und vor allem proaktiv (in Eigenregie) wieder abbestellen. Dies erfolgt bequem über die Funktion des „Abmelde“-Links am Ende jeden Newsletters.

11. Speicherung des Vertragstextes

Der vollständige Vertragstext wird durch den Verkäufer nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über die Handelsplattform können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung beim Verkäufer werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an den Nutzer übersandt.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Widerrufsbestimmungen kann der Nutzer jederzeit auch hier www.tueren-fachhandel.de/agb einsehen.

12. Google Analytics

Diese Handelsplattform benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf dem Nutzer-Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Handelsplattform durch den Nutzer ermöglichen.

Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser-Software verhindern; dieser wird hiermit jedoch darauf hingewiesen, dass dieser in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Handelsplattform vollumfänglich nutzen können wird. Der Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf seine Nutzung der Handelsplattform bezogenen Daten (inkl. seiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de&safe=strict. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen wird der Nutzer darauf hingewiesen, dass diese Handelsplattform Google Analytics mit der Erweiterung _anonymizeIp() verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

 

Datenübermittlung in Drittländer:

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Handelsplattform, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Handelsplattform wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Nutzer-Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Google LLC ist nach dem US Privacy Shield (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active) zertifiziert, um ein der DSGVO angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Der Verkäufer hat mit der Google LLC eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen, mit welcher diesem die Google Inc. die Einhaltung angemessener und geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Nutzer-Daten nachweist.

Widerruf und Löschen:

Der Nutzer kann seine Einwilligung auch jederzeit widerrufen, indem dieser alle gesetzten (Einwilligungs-)Cookies in seinem Browser löscht.

13. Google Maps

Diese Handelsplattform verwendet den Kartendienst Google Maps der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Sofern der Nutzer den Standort des Verkäufers über Google Maps einsieht, können durch diesen Dienst Daten von diesem erhoben werden.

Zusätzlich wird im Kaufprozess (Checkout) die API-Schnittstelle von Google Maps benutzt um dem Nutzer die Adresseingabe zu vereinfachen. Der Nutzer sucht lediglich nach seiner Adresse im dem dazugehörigen Feld und die notwendigen Felder, wie Straße, Ort, PLZ, Bundesland und Land werden automatisch ausgefüllt. Der Nutzer muss lediglich nachträglich manuell die Hausnummer zur Straße im Adressfeld hinzufügen.

Einzelheiten kann der Nutzungsbedingungen von Maps wie den Datenschutzrichtlinien von „Google“ entnommen werden.

14. Einbindung des Trusted Shops Trustbadge

Zur Anzeige des Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Nutzer nach ihrer Bestellung ist auf dieser Handelsplattform das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Weitere personenbezogene Daten werden lediglich dann an Trusted Shops übertragen, soweit der Nutzer hierzu ausdrücklich eingewilligt hat, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheidet oder sich bereits für die Nutzung registriert hat. Für den letzten Fall gelten die getroffenen vertraglichen Einigungen zwischen dem Nutzer und Trusted Shops.

Weitere Informationen finden in der Datenschutzerklärung von Trusted Shops.

15. [Grundlage der Datenverarbeitung]

[Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des §147 AO (Speicherung aufgrund steuerrechtlicher Dokumentationspflichten) des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.]

[Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten aus Ziffer 4 a). ist der Art. 6 I f DSGVO.]

[Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten aus Ziffer 4 b). und c). ist im Rahmen der Vertragsabwicklung Art. 6 I (b) DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Übertragung der Daten an Steuerbüro und Finanzamt ist der Art. 6 I (c) DSGVO. Die Löschung dieser Daten erfolgt nach Ablauf der geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Soweit dem Verkäufer keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten treffen, erfolgt die Löschung der Daten sobald diese nicht mehr benötigt werden.]

[Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten aus Ziffer 6. ist der Art. 6 I (a) DSGVO, da der Nutzer bei Verwendung dieser Instrumente der Kontaktaufnahme in die o.a. Verarbeitung seiner Daten einwilligt. Zudem ergibt sich die Rechtsgrundlage auch aus Art. 6 I (b), da die Speicherung der Daten für die Erfüllung einer vorvertraglichen bzw. evtl. späteren vertraglichen Beziehung notwendig ist.]

[Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten aus Ziffer 8. ist Art. 6 I (f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des Verkäufers ergibt sich daraus, dass dieser mit den vorgenannten Cookies lediglich die Abrufbarkeit der Seite für den Nutzer erleichtert, keinerlei Tracking-Daten dabei erhebt und somit keinen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte und Grundfreiheiten des Nutzers erfolgt.]

[Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten aus Ziffer 10. ist infolge der ausdrücklichen Nutzer-Einwilligung der Art. 6 I (a) DSGVO. Die Bedingungen für die Einwilligung und deren Widerruf haben ihre Rechtsgrundlage in Art. 7 DSGVO.]

[Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten aus Ziffer 12. ist der Art. 6 I (f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des Verkäufers ist darin begründet, dass dieser anhand der Analysedaten z.B. ersehen kann, wo Nutzer den Seitenbesuch abbricht und dieser entsprechend seine Web-Dienste für den Nutzer verbessern kann oder aus welchen Ländern die Web-Dienste und Handelsplattformen aufgerufen werden und der Verkäufer so die Sprachauswahl anpassen kann.]

[Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten aus Ziffer 15. ist der Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Verkäufers ist darin begründet, dass dieser dadurch an einer optimalen Vermarktung seines Angebots arbeiten kann.]

16. Rechte des Nutzers

Dem Nutzer stehen grundsätzlich folgende Rechte zu:

  • Auskunft bzgl. der Erhebung und Verwendung seiner Daten,
  • Berichtigung seiner Daten,
  • Löschung seiner Daten, soweit gesetzliche Vorgaben oder die Vertragsabwicklung nicht die weitere Speicherung erforderlich macht,
  • Einschränkung der Nutzung seiner Daten,
  • Datenübertragbarkeit,
  • Jederzeitiger Widerruf der von seinen erteilen Einwilligung sowie
  • Widerspruch einer bestimmten Datenverarbeitung.

 

Wenn der Nutzer der Auffassung ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder seine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kann dieser sich bei der Aufsichtsbehörde unter der Ziffer 2. beschweren.

Heiße News und Angebote

Melde dich jetzt für den Zimmertüren OCHS - Newsletter und erhalte stets die aktuellsten Angebote direkt per E-Mail.